Der stärkste Wirbelwind-Barb [Kurzguide]

Diablo 2 Char Guides (Player vs. Monster)

Von 1 bis 10, wie gefällt euch dieser Guide?

1
1
25%
2
1
25%
3
0
Keine Stimmen
4
0
Keine Stimmen
5
1
25%
6
0
Keine Stimmen
7
0
Keine Stimmen
8
0
Keine Stimmen
9
0
Keine Stimmen
10
1
25%
 
Abstimmungen insgesamt : 4

Der stärkste Wirbelwind-Barb [Kurzguide]

Beitragvon Forsaker am So 23. Mär 2008, 12:31

Liebe Freunde des Monstermordens,
hier möchte ich euch eine Variante des Barbaren vorstellen, die durch rohen Schaden besticht.
Er pflügt sich sogar in vollen Games schnell durch Monstergruppen und zerlegt diese mehr als zuverlässig.
Im Gegensatz zum Duellbarb wird hier allerdings auf unnötig viel Leben verzichtet und der Schaden noch weiter ausgebaut.

Ich präsentiere ihn absichtlich nur in einer Ausrüstungsvariante, da es sich hier nur um einen idealisierten Char handelt.

Hier eine Übersicht der Inhalte dieses Kurzguides.

  • Ausrüstung
  • Zauber / Inventar
  • Statuspunkte
  • Fertigkeiten
  • Söldner
  • Taktik




Die Ausrüstung :

Waffen : 2 * Runenwort Trauer / Grief (Rohling z.B. Bidenhänder)
Grief bringt weit über 400 Durchschnittsschaden bei maximaler Geschwindigkeit und einer 3er Reichweite. Bidenhänder habe ich als Rohling gewählt, da sie :
a) immer Maxspeed
b) niedrige Reparaturkosten besitzen (im direkten Vergleich ist eine Berserkeraxt unbezahlbar^^)
c) Reichweite 3 haben
d) einfach gut aussehen
In Sachen physischer Schaden pro Sekunde geht nichts über diese Waffenkombination.
Alternative : Odem der Sterbenden (BotD) + Grief oder notfalls (in NL lowbudget) 1* Botd als 2händig getragen


Rüstung : Stärke / Fortitude in einer leichten Rüstung (z.B. Archon Plattenrüstung)
Das Runenwort bringt 300% erhöhten Schaden, was 300 Stärke entspricht. Damit ist es ein absolutes Pflichtprogramm.
Alternative wären Enigma (falls man noch keine Forty hat).

Helm : Guillaumes Gesicht (Set : Waisenruf)
Bietet 35% CB / 15% DS und ist somit in Kombination mit dem hohen physischen Schaden schlichtweg die #1.
Alternative : Arreats - bietet ein gutes Allround-Paket, verliert jedoch speziell gegen Bosse extrem viel CB-Schaden.

Amulett : Zorn des hohen Fürsten / Highlords
Mit bis zu 36.x% DS, einer Fertigkeit und einigen Blitzresists ist Highlords das beste Amulett für unseren Wirbler.
Alternativen : KEINE

Ring1 : Summe 1X+ Dualleecher mit netten Zusätzen (AR/Stärke/Resi/Minimalschaden/..)
Ein guter Leecher sorgt dafür, dass wir immer ausreichend viel Leben/Mana haben. Adds sind natürlich nice2have, aber es geht auch ohne.

Ring2 : Rabenfrost (bietet hohen Angriffswert und verhindert das Einfrieren)
Frost verlangsamt zwar nicht die Angriffsgeschwindigkeit, doch stört es sehr bei der Bewegung zwischen den Gegnern.
Einen Raven sollte man also immer einpacken.

Handschuhe : Draculs Griff
Bietet 25% Chance auf Offene Wunden, Stärke und Lifeleech. Der Fluch Lebensspender löst beim Wirbeln leider nicht aus
(lässt sich aber durch Raserei ancasten - grad bei längeren Boss-Fights ist dies wirklich nett)
Alternativen :
- Hände Auflegen (Schüler Set) bringen 350% Schaden gegen Dämonen
- Stahlhäcksler (Steelrends) bringen bis zu 10 CB / 20 Stärke / 60% Schaden
- Crafthandschuhe (Blutrezept) bringen bis zu 10 CB / 15 Stärke / 15 Dex / 20 Leben / xx Resists / xx Leech

Schuhe : Blutreiter / Goreriders
Gores sind eine nette Mischung aus OW/DS/CB. Sie steigern also gleich mehrere Schadensquellen.
Alternative : Goblinzeh (bringt mehr CB als Blutreiter)


Gürtel : Blutcraft Gürtel mit bis zu :
10% OW /x% Lifeleech/ 24 FHR / 80 Leben / 30 Stärke / usw.
Da der Barb durch seine hohe Stärke recht wenig Leben bekommt, ist ein guter Gürtel schon sehr viel wert.
Alternative :
- Ohrenkette (bis zu 8% LL / 15% DR)
- Verdungos Herzensband
- Trang Ouls Gürtel (spart einen Ravenfrost für CNBF)

2. Waffenslot :
- 1* +3 Kriegsschreie Waffe von Larzuk (als günstige Variante 2 Stück davon)
- 1* Ruf zu den Waffen (CTA) mit +3 Kampfbefehle
Diese Kombination bietet in der Summe +7 Kampfbefehle. Leider wirken auf dem Waffenslot maximal 7 Fertigkeiten. Günstiger wären allerdings 2 shopped Waffen.


Das Inventar :
Hier muss man an Leben / Resists / AR/ Mana rausholen, was vorher durch die kompromisslose Dmg-Ausrichtung auf der Strecke geblieben ist. Maximalschaden sollte bei einem Grief-Setup erstmal hinten an stehen, da wir davon schon eine ganze Menge haben. Wem etwas weniger Angriffswert reicht, der kann natürlich Max/Ar/Life statt Max/Ar spielen. Sollte man einen guten Mana-Leecher(Ring) haben, so sind die Life/Mana Charms als Pufferspeicher evtl. auch überflüssig.

Hier ein Vorschlag mit brauchbarem P/L Verhältnis:
- Anni
- Höllenfackel
- 7 * Life/AR Kleine Zauber
- 2 * Life/Mana Riesen Zauber
- 4 * Life/Allres RiesenZauber
- TP/Identi
- 8 Felder frei (ein PvM Char sollte bekanntlich ein bisschen was aufheben können)
(Optional: noch angenehmer spielt es sich mit 8 freien Feldern + Horadrim-Würfel)


Die Statuspunkte :
Stärke : alles (jeder Punkt Stärke steigert den Schaden um 1%)
Geschick : 0
Vitalität : 0
Energie : 0


Die Fertigkeiten :

Waffenbeherrschung (-> Schwert) : 20 Punkte
Wirbelwind : 20 Punkte
Amok : 1 Punkt (Teilt Magieschaden gegen immune Monster aus, was in Ironmaiden-Gebieten überlebenswichtig ist)
Raserei : 1 Punkt (erhöht die Laufgeschwindigkeit enorm)
Kampfbefehle : 20 Punkte
Natürlicher Widerstand : ~10 Punkte
Mehr Tempo : 1 Punkt
Schrei / Eisenhaut : xx Punkte (erhöht die Verteidigung)
Kampfaufruf : 0-1 Punkt (sofern man ohne CTA spielt muss ein Punkt drauf)




Der Söldner :
Akt2 - Alptraum - Offensiv (Aura : Macht)

Speziell im PvM darf man den Söldner niemals unterschätzen. Er liefert sicheren Schaden und hilft sogar physisch immune Monster zu schwächen. Da der Merc möglichst schnell Monster verfluchen soll, ist eine sehr schnelle Angriffsgeschwindigkeit unerlässlich. Ab etwa Level 80 sollte der Söldner stark genug sein, um seine Ausrüstung zu Tragen.

Hier eine Tabelle mit allen Werten im Überblick :
http://www.mannm.org/d2library/fibel/mightnight.html


Waffe :
äth Schnitters (ganz klar die #1 unter den Söldnerwaffen)
Sobald Altern auslöst sinkt die physische Resistenz der Gegner um 50% und kann sogar bei Immunen dazu führen, dass man wieder Schaden austeilt. Alternativen wären z.B. Pride, Insight (falls Mana fehlt), ...

Helm : z.B. :
- 3 Sockel / x% Lifeleech mit 3* ED/IAS Juwelen
- ätherische Krone der Diebe
- ätherische Gaze (Vampirblick)
- Tal Rashas Maske

Rüstung : z.B.
- äth Forti
- äth Stone
- ED/IAS Rüstung mit Leben


Taktik :

Wirbelt gezielt durch große Monstergruppen und setzt die Wirbelwinde taktisch so, dass ihr von mehreren Monstern Mana absaugen könnt. Einzig der Mana-Haushalt erfordert etwas Übung. Wenn das Mana mal aus ist, so leeched euch mit Raserei wieder voll. Sobald ihr in einer Fluchregion (z.B. Akt4 Diablo, Akt5 Weltsteinturm) seid, solltet ihr lieber mit Amok spielen. Sollte Eiserne Jungfrau auslösen würde euch jeder andere Angriff sofort töten.

Für Duelle eignet sich dieser Barb nicht. Weder Damage-Reduce, Leben noch Angriffswert sind wirklich darauf ausgelegt. Falls ihr einen Duellbarb sucht, so schaut euch in der PvP-Kategorie um.

Viel Spaß mit dem Barb.
Benutzeravatar
Forsaker
High Commander
 
Beiträge: 12826
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 18:57
Wohnort: Ruhrpott

Re: Der stärkste Wirbelwind-Barb [Kurzguide]

Beitragvon Ben82 am So 23. Mär 2008, 15:52

imho kannste mana ausm inv lassen. selbst wenn du nur z.b. 6 ml hast ist der leech dank dem brachialen dmg schon extrem.

des weiteren finde ich range 3 unnötig im pvm, ich würde hier also phaseblades vorschlagen, da sie nochmal rep kosten sparen.
Benutzeravatar
Ben82
Throwlocker
 
Beiträge: 7570
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 19:58
Wohnort: Classified

Re: Der stärkste Wirbelwind-Barb [Kurzguide]

Beitragvon pa1n am So 23. Mär 2008, 16:28

was ist eigentlich mit steelrend, ich meine.. es gibt so viel dmg und sollte doch zumindest fuer einen solchen barbaren erwaehnung finden.

Und was ar betrifft: Die Waffen haben "Verteidigung des Ziels ignorieren", das wirkt doch wunderbar im PvM. Oder ist da auch wieder ein Haken mit Bossen etc.?

ps: hat jemand solch einen charakter mal gemacht? waer ja mal interessant zu wissen, wie der sich so spielt^^
Zuletzt geändert von pa1n am So 23. Mär 2008, 16:33, insgesamt 1-mal geändert.
If you're ready let's strike!
Benutzeravatar
pa1n
Precast Pubber
 
Beiträge: 3846
Registriert: Fr 14. Dez 2007, 00:54

Re: Der stärkste Wirbelwind-Barb [Kurzguide]

Beitragvon RedTube am So 23. Mär 2008, 16:57

pa1n hat geschrieben:was ist eigentlich mit steelrend, ich meine.. es gibt so viel dmg und sollte doch zumindest fuer einen solchen barbaren erwaehnung finden.


LoH bringt mehr. Ist besser. Und toller. Außerdem sind die meisten dicken Viecher Dämonen und da sind 350ed >>> all. Außerdem noch 50 FR.

pa1n hat geschrieben:Und was ar betrifft: Die Waffen haben "Verteidigung des Ziels ignorieren", das wirkt doch wunderbar im PvM. Oder ist da auch wieder ein Haken mit Bossen etc.?


Wirkt gegen Bossmonster ned. Dafür hat man allerdings noch ne Eth, daher ist AR ned wirklich wichtig. Bei so nem Equip hat man auch entsprechende max/ar Charms.


pa1n hat geschrieben:ps: hat jemand solch einen charakter mal gemacht? waer ja mal interessant zu wissen, wie der sich so spielt^^


Der Barb geht durch die Monstermassen wie ein Laserschwert durch Butter^^
I was bangin 7 gram rocks, that's how I roll - winning
I have one gear: GO - epic winning
You borrow my brain and you're like DUDE, can't handle it


How much coke has charlie sheen snorted? enough to kill two and a half men.
Benutzeravatar
RedTube
WSG Snail
 
Beiträge: 4783
Registriert: So 9. Dez 2007, 09:56

Re: Der stärkste Wirbelwind-Barb [Kurzguide]

Beitragvon Ben82 am So 23. Mär 2008, 17:39

achja, und bei den sölli mützen fehlt mir die eth andy. am besten mit nem 15/30 fr juul
Benutzeravatar
Ben82
Throwlocker
 
Beiträge: 7570
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 19:58
Wohnort: Classified

Re: Der stärkste Wirbelwind-Barb [Kurzguide]

Beitragvon Forsaker am So 23. Mär 2008, 17:42

Zum Thema Spielbarkeit :
Denk dir einen BvC mit Merc ... und verdopple einfach den Schaden.
Ein solcher Barb macht einfach alles nieder ^^

Thema Range 3:
Grief Bidenhänder kosten knappe 10k in der Reparatur ... kein Grund also auf r3 zu verzichten. Spart in jedem Falle ein paar Angriffe und erhöht somit den Dmg/Zeit.

Thema Gloves:
Klar würde LoH gegen Dämonen etwas bringen, doch da wir ausschließlich vom schnellen Lifeleech die recht kleine Lebenskugel gefüllt halten und es z.B. bei Bossen auch darum geht die Selbstheilung auf 0 zu setzen, bin ich insgesamt einfach bei Draculs geblieben.
Darf aber jeder gern anders handhaben. Ich persönlich halte es für die beste Allround-Lösung. Grad weil man per Frenzy-LT auch mal an Undead leechen kann ... was sonst nicht geht.

Thema Charms:
Es rennen überall Bosse/Champs rum, bei denen man schon etwas AR haben sollte. ETH wirkt dort auch nur zu 12.5% ... hier muss man einfach seinen Angriffswert etwas aufbessern. Alles andere wäre pure Dmg-Verschwendung.
1-2 Mana-GC sind schon ganz nett um einen größeren Pool gegen PI aufzubauen. Sobald sie ent-Immunisiert sind kann man sie eben per WW zerlegen. Das geht aber nur, wenn man bis dahin noch genügend Mana hat.
Benutzeravatar
Forsaker
High Commander
 
Beiträge: 12826
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 18:57
Wohnort: Ruhrpott

Re: Der stärkste Wirbelwind-Barb [Kurzguide]

Beitragvon RedTube am So 23. Mär 2008, 17:44

Immune bekämpft man dann wohl doch eher mit Zerk.

Und mehr Schaden = mehr Leech. Die paar Skelette liegen eh nach einem WW.
I was bangin 7 gram rocks, that's how I roll - winning
I have one gear: GO - epic winning
You borrow my brain and you're like DUDE, can't handle it


How much coke has charlie sheen snorted? enough to kill two and a half men.
Benutzeravatar
RedTube
WSG Snail
 
Beiträge: 4783
Registriert: So 9. Dez 2007, 09:56

Re: Der stärkste Wirbelwind-Barb [Kurzguide]

Beitragvon Ben82 am So 23. Mär 2008, 17:46

die richtig harten pi zu wirbeln ist selbst mit decrep witzlos. da wirbelste dich ja doof. ich knüppel da lieber mit amok rein. kost ja kaum mana und schnell ist man dank hl und wias auch. zwischendrin halt mal n pot und dann weiterwirbeln :)

und nach wie vor fehlen mir die eth andy und eth treachery für den sölli  :)
Benutzeravatar
Ben82
Throwlocker
 
Beiträge: 7570
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 19:58
Wohnort: Classified

Re: Der stärkste Wirbelwind-Barb [Kurzguide]

Beitragvon RedTube am So 23. Mär 2008, 17:48

Ahja, wenn du so Probleme mit Mana hast, sollte Wilhelms als Belt gut sein. Ohrenkette sehe ich auch vor dem OW-Belt.

OW bringt generell nur etwas gegen dicke Brocken ala Dia, Baal, etc. Und da reichen die 10% locker um die Monster-Reg zu unterdrücken.
Gegen normale Monster braucht man OW nicht.
I was bangin 7 gram rocks, that's how I roll - winning
I have one gear: GO - epic winning
You borrow my brain and you're like DUDE, can't handle it


How much coke has charlie sheen snorted? enough to kill two and a half men.
Benutzeravatar
RedTube
WSG Snail
 
Beiträge: 4783
Registriert: So 9. Dez 2007, 09:56

Re: Der stärkste Wirbelwind-Barb [Kurzguide]

Beitragvon Ben82 am So 23. Mär 2008, 19:57

Nico hat geschrieben:Ahja, wenn du so Probleme mit Mana hast, sollte Wilhelms als Belt gut sein. Ohrenkette sehe ich auch vor dem OW-Belt.

OW bringt generell nur etwas gegen dicke Brocken ala Dia, Baal, etc. Und da reichen die 10% locker um die Monster-Reg zu unterdrücken.
Gegen normale Monster braucht man OW nicht.


denke mal in erster linie geht es bei dem belt um das life. die strg und ow nimmt man zwar gerne mit, aber lebenstechnisch sollte der barb shcon etwas wackelig sein. fände aber generell nen 75/25 strg life build praktischer. man killt immer noch schnell genug fällt aber in nem puppengewusel ( die man ja net leecht) net gleich um.
Benutzeravatar
Ben82
Throwlocker
 
Beiträge: 7570
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 19:58
Wohnort: Classified

Re: Der stärkste Wirbelwind-Barb [Kurzguide]

Beitragvon RedTube am So 23. Mär 2008, 19:59

Ben82 hat geschrieben:denke mal in erster linie geht es bei dem belt um das life. die strg und ow nimmt man zwar gerne mit, aber lebenstechnisch sollte der barb shcon etwas wackelig sein. fände aber generell nen 75/25 strg life build praktischer. man killt immer noch schnell genug fällt aber in nem puppengewusel ( die man ja net leecht) net gleich um.


Also meiner Meinung nach machen die 15% DR und 15 MDR locker die ~200 Life wett. Dazu bekommt man noch dick Life Leech.
Gegen Puppen kann man immernoch den Merc vorlassen. Oder eben doch Vita statten.
I was bangin 7 gram rocks, that's how I roll - winning
I have one gear: GO - epic winning
You borrow my brain and you're like DUDE, can't handle it


How much coke has charlie sheen snorted? enough to kill two and a half men.
Benutzeravatar
RedTube
WSG Snail
 
Beiträge: 4783
Registriert: So 9. Dez 2007, 09:56

Re: Der stärkste Wirbelwind-Barb [Kurzguide]

Beitragvon Ben82 am So 23. Mär 2008, 20:08

Nico hat geschrieben:Also meiner Meinung nach machen die 15% DR und 15 MDR locker die ~200 Life wett. Dazu bekommt man noch dick Life Leech.
Gegen Puppen kann man immernoch den Merc vorlassen. Oder eben doch Vita statten.


jups die string ist da auf jeden fall vorne. aber nen wilhelms würde von so nem craft wohl bei nem pure strg build geschlagen.  zumal du ja wie oben schon erwähnt mit minimal leech auskommst bei dem dmg....
Benutzeravatar
Ben82
Throwlocker
 
Beiträge: 7570
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 19:58
Wohnort: Classified

Re: Der stärkste Wirbelwind-Barb [Kurzguide]

Beitragvon Lanzi am Mo 24. Mär 2008, 01:54

okay mal us sicht eines pvm spielers  ;D

erstmal zu den stats: 3k life sollten erreicht werden, rest wandert in str
skillung: jo...ich spiel aber ohne raserei

rüstung: forti: jo

helm guillaumes: jo, auf jeden fall

zdhf: jo

ringe: jo

handschuhe: LoH's, keine draculs. lieber nen psn sc ins inventar zur unterdrückung der heilung wenn einem das ow von den gores nicht reicht. eh nur bei bossen interessant, und da lösen die 10% von gores auch früher oder später aus. 350% ed vs demons sind nicht zu schlagen (das einzige was nicht schnell umfällt sind bosse, und genau dafür sind die handschuhe ideal), dazu kommen hohe fr (mit zdhf damit die 2 relevanten resis voll: im inventar mehr platz für max/ar/life) und ias für eventuelle zweitangriffe. lt is bei diesen eher hinderlich, überflucht altern

schuhe: gores: jo

gürtel: ohrenkette. der genannte craftgürtel bringt stats, ow ist im gegensatz zum pvp eher ein nettes add. ohrenkette gleicht das von den draculs fehlende ll aus und bringt das einzige %dr auf der ausrüstung. schlägt meiner meinung nach die gewonnenen stats, von den kosten im vergleich zum genannten belt will ich mal gar nicht sprechen. fhr is bei einem pvm-ww barb meiner meinung nach auch sekundär, man kann immer noch rauswirbeln was dank ll die lebenskugel wieder füllt

waffe: 2 mal grief: wunderbar. range is hier aber nebensache, zieh da die pbs anderen waffen vor, man spart sich einfach die lästige reparatur. aber geschmacksache

mein inventar:

tp/ident folianten
8 freie felder
1x gheeds (bei mir auf jedem pvm char standard, das is aber ne persönliche vorliebe ;D)
torch und anni
rest: max/ar/lifes. evtl max/ar/fhr um auf 48% zu kommen, denke aber die 30% vom gulli reichen hier

mana halte ich für überflüssig...wenn wirklich alles untote sind kommt man früher oder später am manatrank eh nicht vorbei, sonst reicht das ml vom ring.

söldner: schnitters is pflicht, rest wieder mal geschmacksache. ich verwende eth schnitters, andy ias/fr und verrat. hauptsache altern wird oft ausgelöst. defensive is durch bo eh sehr gut, für uns immune soll/kann der merc eh nicht töten. also soll er unseren killspeed erhöhen
Zuletzt geändert von Lanzi am Mo 24. Mär 2008, 02:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Lanzi
Wendigo
 
Beiträge: 65
Registriert: Sa 5. Jan 2008, 16:02
Wohnort: Innsbruck

Re: Der stärkste Wirbelwind-Barb [Kurzguide]

Beitragvon Droegi am Mo 24. Mär 2008, 11:41

Wer Angst vor (wiederbelebten) Untoten hat, der kann auch ein Akt-5-Merc mit Gesetzesbringer nehmen. Dann hat man auch noch ein Zuflucht-Aura. Allerdings fehlt dafür die Macht-Aura.

Allerdings stellt die Kombi Schnitters, LoH, String schon das Optimum von den Features dar, denke ich.
Benutzeravatar
Droegi
Wendigo
 
Beiträge: 56
Registriert: Mi 20. Feb 2008, 11:39

Re: Der stärkste Wirbelwind-Barb [Kurzguide]

Beitragvon Forsaker am Mo 24. Mär 2008, 13:27

Die Draculs / Craftgurt-Variante sehe ich Life+Leechtechnisch schon weit vorne.
Klar sind 350% gegen Dämonen nicht übel, doch da wir hier schon ohne Ende %ED haben spielt es im Gesamtschaden kaum noch eine Rolle. (~6XX Stärke, 300 Forty, Mastery, WW, Might, Sockelungen, ...)
Wenn die Gegner eh schon platt sind, dann braucht man die 350% ed gegen Dämonen auch nicht mehr ^^
OW hingegen hindert auch Bosse zuverlässig an der Heilung und hat eben die besagten Undead-Leech-Eigenschaften, die in gewissen Regionen einfach Gold wert sind. Giftdauer finde ich bei Bossen etwas mager ... außerdem gehen unnötig viele Charms bei drauf.

Natürlich kann man auch String/Drac spielen ... so ein Gürtel erfordert schon ein paar Craftversuche ...
Ich seh es als Geschmackssache an, aber Draculs finde ich dank des wirklich hohen LL und OW-Schadens (im PvM ist er ja 4x höher) einfach besser.
Benutzeravatar
Forsaker
High Commander
 
Beiträge: 12826
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 18:57
Wohnort: Ruhrpott

Re: Der stärkste Wirbelwind-Barb [Kurzguide]

Beitragvon RedTube am Mo 24. Mär 2008, 15:44

OW braucht man doch gar ned-.- Man hat doch PMH.
Aber du drehst dir das ja hin wie du es brauchst. Wenn du OW brauchst bei dem Barb, um Schaden zu machen... dann nimm es halt.
Ist mir eh zu müssig.
I was bangin 7 gram rocks, that's how I roll - winning
I have one gear: GO - epic winning
You borrow my brain and you're like DUDE, can't handle it


How much coke has charlie sheen snorted? enough to kill two and a half men.
Benutzeravatar
RedTube
WSG Snail
 
Beiträge: 4783
Registriert: So 9. Dez 2007, 09:56

Re: Der stärkste Wirbelwind-Barb [Kurzguide]

Beitragvon Icega am Mo 24. Mär 2008, 18:05

is immer lustig wenn man Martin beim Argumentieren zuschaut ^^
Alle sin dagegen aber zugeben dass es vllt schon besser ist würd er nie xD
"Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen, und schrieen sich zu ihre Erfahrungen, wie man besser sägen könne, und fuhren mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen beim Sägen, schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter." (Berthold Brecht)
Benutzeravatar
Icega
Mondfürst
 
Beiträge: 2454
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 20:00

Re: Der stärkste Wirbelwind-Barb [Kurzguide]

Beitragvon Forsaker am Mo 24. Mär 2008, 19:06

Habs ausprobiert und schildere hier lediglich meine Erfahrungen.
Das einem ohne Draculs in gewissen Gegenden der Leech fehlt (auch das LaeK ist nützlich) sollte unbestritten sein.

Aber wie gesagt... man kann auch LoH, Steels oder 10CB/Dualleech Crafts nehmen (evtl mit ias) ... letztere würden beim Amok auch nochmal nen Speed-Schub bringen. Ich für meinen Teil bleibe aber bei Draculs, da ich sehr viel mit Frenzy spiele und eben auch an Undead leechen will.

Macht doch was ihr wollt ... ihr Ungläubigen ^^
Benutzeravatar
Forsaker
High Commander
 
Beiträge: 12826
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 18:57
Wohnort: Ruhrpott

Re: Der stärkste Wirbelwind-Barb [Kurzguide]

Beitragvon Forsaker am Sa 29. Mär 2008, 13:12

update : ein paar Alternativen genannt.

Meint ihr wir sollten Frieden als Lowbudget-Lösung nennen ... damit hätte der Barb fast 100% Chance auf doppelten Schaden ... grad bei hoher %ED könnte dies Forty sogar schlagen.
Benutzeravatar
Forsaker
High Commander
 
Beiträge: 12826
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 18:57
Wohnort: Ruhrpott

Re: Der stärkste Wirbelwind-Barb [Kurzguide]

Beitragvon RedTube am Sa 29. Mär 2008, 14:49

Bei 85% DS und 22% CS glaub ich das ned.
I was bangin 7 gram rocks, that's how I roll - winning
I have one gear: GO - epic winning
You borrow my brain and you're like DUDE, can't handle it


How much coke has charlie sheen snorted? enough to kill two and a half men.
Benutzeravatar
RedTube
WSG Snail
 
Beiträge: 4783
Registriert: So 9. Dez 2007, 09:56

Nächste

Ähnliche Beiträge

Zurück zu PvM / PvE Chars

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste