Amoklauf in Winnenden

Hier könnt ihr euch über Gott und die Welt unterhalten. Alles was für das Communityforum zu "spammig" ist ;-)

Re: Amoklauf in Winnenden

Beitragvon harry_haller am Mo 16. Mär 2009, 17:29

dinge wie waffengesetze, schulkontrollen etc sind einfach ad-hoc lösungen, politische mittel um durch aktionen auf sich aufmerksam zu machen, sich zu positionieren und wählerstimmen zu sichern/erlangen.
Ich sehe deren Wirksamkeit gen 0 tendieren, es mag marginal etwas nützen, aber mal ehrlich...

Es wird soviel Leid alltäglich in Kauf genommen und ignoriert, soviele Menschen sterben wegen irgendeinem Scheiß, alles Dinge wofür sich keine Sau interessiert weil man sie entweder nicht mitbekommt (für die medien zu uninteressant) oder ignoriert (selektive wahrnehmung, abstumpfung).

Generell gibt es für so etwas wie diese Individualaktionen keine Lösungen die diese ganz verhindern können, man steckt ja nunmal nicht in jedem Kopf drin. Und ich denke auch, dass seit Anbeginn der Zeit irgendwelche Menschen irgendwo Amok laufen weil es ihnen in irgendeiner Weise zu bunt ist. Mitbekommen tun wir das erst wirklich seitdem es für die Medien interessant geworden bzw ausschlachtbar ist.

Ich finde vor allem Dinge wichtig wie Martin oder andere sie angesprochen hat, Maßnahmen die gesellschaftliche Bindungen schaffen, die das alltägliche Leben sozialer machen, eben so profane Dinge wie ein Jugendklub oder sonstwas. Denn der einzige Ansatzpunkt, der wirklich dazu beiträgt solche Dinge auch nur ansatzweise zu verhindern, sind eben solche die sie verhindern bevor sie auch nur ansatzweise entstanden sind.
Ich denke da kann sich auch jeder irgendwie an die eigene Nase packen, ich meine ich selbst z.b. interessier mich n scheiß für meine Nachbarn, weiß teilweise noch nichtmal wie die heißen... Das war früher anders. Früher konntest du deine Kinder mal beim Nachbarn abgeben wenn du was zu tun hattest oder arbeiten musstest, all solche sachen. Gemeinsame Einkäufe, Kaffeetrinken, mit den Kindern gemeinsam spielen gehen, was auch immer. Diese Dinge gibt es heute natürlich auch noch, aber es ist so selten geworden, dass man sich wirklich nicht wundern braucht über all diese Taten und Geschehnisse..

gesellschaftliche Verbesserungen klingen auch immer einfach unmöglich, aber möglich ist es dennoch, man müsste einfach selber damit anfangen und eventuell andere anstecken, nur so gehts.

just my 2 cents..
Benutzeravatar
harry_haller
Precast Pubber
 
Beiträge: 3564
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 21:15
Wohnort: Göttingen

Re: Amoklauf in Winnenden

Beitragvon Prinz_Mob am Mo 16. Mär 2009, 23:34

an dieser stelle mal ein dickes vouché an chris und martin ^^
"Wenn jemand Freude daran hat, bei Musik in Reih' und Glied zu marschieren, dann verachte ich ihn schon deswegen, weil er sein Gehirn nur wegen eines Irrtums bekommen hat; ein Rückenmark hätte gereicht."

A. Einstein
Benutzeravatar
Prinz_Mob
WSG Snail
 
Beiträge: 4790
Registriert: So 9. Dez 2007, 21:50
Wohnort: überall und nirgends

Re: Amoklauf in Winnenden

Beitragvon pa1n am Mo 30. Mär 2009, 03:13

Baharoth hat geschrieben:Dem Artikel zufolge den ich heute gelesen habe ist wohl keine Klage in Sicht. Scheinbar gibt niemand da den Eltern die Schuld daran.


das ist falsch. es gibt ermittlungen und ein verfahren, die eltern werden wohl auch verurteilt, allerdings wird von einer strafe abgesehen, eine art begnadigung, weil sie sich durch ihr "vergehen" selbst geschadet/ruiniert haben: ihr sohn ist tot, die schande liegt ueber der familie, der vater hat nahezu alle auftraege verloren/abgesagt, sie haben kaum privatssphaere, werden immernoch von journalisten aufgesucht etc. dadurch haben die sich schon selbst gestraft, wenn auch unfreiwillig.


§ 60
Absehen von Strafe

Das Gericht sieht von Strafe ab, wenn die Folgen der Tat, die den Täter getroffen haben, so schwer sind, daß die Verhängung einer Strafe offensichtlich verfehlt wäre. Dies gilt nicht, wenn der Täter für die Tat eine Freiheitsstrafe von mehr als einem Jahr verwirkt hat.
If you're ready let's strike!
Benutzeravatar
pa1n
Precast Pubber
 
Beiträge: 3845
Registriert: Fr 14. Dez 2007, 00:54

Re: Amoklauf in Winnenden

Beitragvon Baharoth am Mo 30. Mär 2009, 10:45

von Baharoth am Fr 13. Mär 2009, 18:52


Wie du siehst war die Information etwas älter. Inzwischen gibt es in der Tat ein Ermittlungsverfahren. Aber in dem Bericht seinerseits hieß es halt noch das es kein Verfahren geben würde weil die Eltern ohne hin schon genug gestraft sind. Allerdings war das auch ein Bericht im Radio von daher würd ich für die Korrektheit auch nicht meine Hand ins Feuer legen.
mess with the best and die like the rest


Wyver hat geschrieben:naja, das ist so wie wenn du n paar geistig minderbemittelte irgendwo in nen raum setzt und sie aufsichtsrat oder sowas spielen lässt. alle nehmen sich furchtbar ernst, meinen ganz nah an der realität zu stehn und sind doch von außen betrachtet nur drollige idioten.
Benutzeravatar
Baharoth
Akara Runner
 
Beiträge: 3479
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 22:11

Re: Amoklauf in Winnenden

Beitragvon Nitz am Mo 12. Okt 2009, 12:50

Wo soll sich den ein gemobttes melden beim Direktor? Damit dann einmal die Frage kommt wird hier einer gemobbt und dann das thema erst nächste woche kommt? In der zeit das Kind verprügelt wird wie noch nie?

Ich sag da sollts ne hotline geben. Jedes Kind soll die nummer haben, im Handy und auch als Karte, in der Klasse sollt die Nummer auch hängen usw.

Extra so oft weil ich würd den einfach zusammen schlagen und dann die nummer löschen.

Man ruft anonym an, sagt die Klassen und dann wird behauptet die halbe Klasse hätte angerufen.


Als ich einen Bericht über Mobbing gesehn hab ( nur mit gestellten szenen) hab ich mir echt gedacht ich fahr dahin und Trett mal ein Paar von denen die Fresse ein aber das kann nicht die Lösung sein.
Man ich werd noch verrück ich seh alles im Binär code 10100011 00100110 10011200
OH MEIN GOTT ES GIBT KEINE 2!!!

(dia Gedanken eines Politikers) *heul* *heul* d. d. dd die Armen kinder d. d. dd. die müssen diese grausigen Killerspiele spielen *heul* *heul* warum ist den die zockergemeinde so gegen mich ich will sie doch nur *die armen kleinen*
WARUM VERSTEHT DAS NIEMAND!!eins!!1!!!elf!11!!!

( welche 2?!?!?)
Nitz
Stachelratte
 
Beiträge: 17
Registriert: So 26. Jul 2009, 15:39

Vorherige

Ähnliche Beiträge

Zurück zu Laber Ecke (OT)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron